• Johanna Pardo

Effektiver Schutz kommt durch die Achtsamkeit im Miteinander..

Wie ist denn nun unser Plan?


Wir ziehen diese Masken auf, halten etwas Abstand zueinander, machen uns gegenseitig fertig, wenn jemand anders denkt und sind zutiefst verzweifelt, weil die Angst in uns immer größer wird?


Ist das unsere Strategie?


So lange die Arschbacken zusammenkneifen, bis es endlich vorbei ist oder eine Impfung da ist? Und dann wird alles wieder gut? Und wenn das Virus mutiert, bangen wir wieder ein paar Monate, die Wirtschaft bricht zusammen, bis es den nächsten Impfstoff gibt?


Meinst du nicht, dass wir damit immer nur die Symptome behandeln?

Ich frage mich, WARUM sind wir überhaupt so anfällig für dieses Virus?


Was ist los mit uns, dass wir Reihenweise umkippen?


Ist es wirklich damit beantwortet, dass da eben dieser krasse Virus aus China da ist und wir Opfer unseres Daseins sind?





Jo, stimmt, der Virus ist da. Aber er braucht einen Nährboden um sich so dermaßen ausbreiten zu können.

Und ich bin der Meinung, dass WIR diesen Nährboden seit Jahrzehnten vorbereitet haben.


💥 Als wir begonnen haben unsere Umwelt und unsere Gesundheit zu Gunsten unseres Profits, wie ein nassen Lappen, bis aufs Letzte aus zu wringen.

💥 Weil unsere Nahrung so gut wie keine Nährstoffe mehr beinhaltet.

💥 Weil wir lieber Unmengen Fleisch aus der Massentierhaltung kaufen, als darauf zu verzichten.

💥 Weil gutes Essen teurer ist, als Fast Food.

💥 Weil wir Würdelosigkeit in unserem Alltag als Standard akzeptiert haben.

💥 Weil wir mehr und mehr vereinsamen und es immer weniger Zusammenhalt gibt.

💥 Weil wir so sehr gefangen sind, in den Hamsterrädern unseres Lebens, dass wir seit Monaten nicht mehr von Herzen gelacht haben?

💥 Weil wir uns kaum noch bewegen.

💥 Weil Angst unser ständiger Begleiter ist.

💥Weil wir vergessen haben, wie es sich anfühlt, tiefe Freude empfinden können.


🤔 Wie egoistisch ist das eigentlich von uns? 🤔


Glück wirkt sich maßgeblich auf unsere Gesundheit aus. Die Qualität unserer zwischenmenschlichen Beziehungen wirkt sich maßgeblich, auf unsere Gesundheit aus. Menschen die vermehrt einsam sind, sind anfälliger krank zu werden.

https://www.berliner-zeitung.de/…/harvard-studie-zum-glueck…


🤔 Sind wir so anfällig, weil wir eine vereinsamte und unglückliche Gesellschaft sind? 🤔 Und wir versuchen das Problem mit einer Maske zu beheben... 🙈




Wenn uns dieser Virus etwas beibringen kann und sollte, dann...


🌟 Wie sehr unser aller Leben an einem seidenen Faden hängt. 🌟 Wie kostbar unsere Gesundheit ist. 🌟 Wie wertvoll unsere alltäglichen Dinge sind. 🌟 Wie nährend die Nähe von anderen Menschen ist.


Ich bin ja dafür, jeden Stein umzudrehen und zu schauen, ob er unserer Gesundheit schadet oder nicht und wenn ja, ihn aus unserem Leben zu reißen.





Warum schließen wir uns nicht zusammen, vergessen unseren Kampf um diese kleine Maske und überlegen, wie wir eine Welt erschaffen können, die eine *ganzheitliche* Gesundheit (Körper, Geist und Seele) der Menschen, als oberstes Ziel allen Handelns fest setzt?


Die Gefahren der Zukunft werden sich nicht auf Covid-19 beschränken. Wir werden immer wieder auf neue Herausforderungen stoßen, für die es nun gilt Antworten zu finden, die es so noch nie gegeben hat.


In dem Wissen, dass uns nur DAS, einen langfristigen Schutz darstellen kann und uns wappnet, EGAL was noch auf uns zu kommen möge.


Es geht darum die menschliche 💥 #Mündigkeit wieder her zu stellen. Das 💥#Vertrauen ineinander wieder zu entdecken und zu 💥#stärken. Uns mehr zu trauen, dass wir 💥#selbstwirksam für uns und andere 💥#sorgenkönnen und ja, dass wir so viel 💥achtsamer im #Miteinander werden.


Dass wir kurz inne halten, in diesem verrückten Strudel der Zeit und uns wieder erinnern, dass wir ALLE das Gleiche wollen: #Gesundheit und in #Frieden leben.

Please.


Stop hating. Start living. Stand up!


I'm ready


Schreib mir, wenn du Lust hast etwas in Gang zu setzen: johanna@heldenhebamme.com


#loverevolution #stophating #startliving #standup #heldenhebamme#covid19


P.S. Unsachliche (die nicht dazu dienen in Diskurs zu kommen) und beleidigende Kommentare (z.B. herablassend, auslachend, beschimpfend) lösche ich kommentarlos. Wenn du in den konstruktiven Diskurs kommen möchtest: Super gerne.

19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen